1. Lokales
  2. Eifel
  3. Monschau

Tagesworkshop Bodypercussion und Circle Singing

Chor Maranatha und Harald Ingenhag : Tagesworkshop Bodypercussion und Circle Singing

Trommeln und Singen sind ohne Zweifel die ursprünglichsten musikalischen Ausdrucksformen des Menschen. Beides zu verbinden ist die Idee des Workshops für Bodypercussion und Circle Singing.

Ein Circle-Song ist ein Musikstück in Endlosschleife, das aus sich wiederholenden Motiven besteht. Diese Motive können Gesang sein, Geräusche oder Laute, die mit der Stimme erzeugt werden, oder aber auch Geräusche, die mit dem Körper erzeugt werden. Klatschen, Klopfen, Schnipsen, Stampfen.

Dieser Workshop kombiniert beides miteinander – Melodie und Rhythmus. Dabei werden einzelne kleine Motive an die Teilnehmer verteilt und diese mit einfachen rhythmischen Figuren kombiniert. Als Dozenten konnte der Chor Maranatha den Aachener Profischlagzeuger Harald Ingenhag gewinnen. Er entdeckte Bodypercussion vor über zehn Jahren für sich und befasste sich in der Folge immer intensiver mit dieser ursprünglichen Art des Musizierens, bei der es nur des eigenen Körpers als Resonanzquelle bedarf.

Inzwischen hat er etliche Kurse und Workshops gegeben, wurde in der Aachener Lokalzeit, war im Jahr 2014 am Aachener Projekt „Magic Rhythm“ beteiligt, tritt seit 2016 immer wieder solistisch auf, wirkte 2017 beim Aachener Tanzprojekt „Face2Face“ mit, produzierte im selben Jahr ein Video an der Seite des polnischen E-Bass-Stars Wojtek Pilichowski und folgte seiner Einladung, ihn auf einem Festival in Krakau zu begleiten.

Harald Ingenhag arbeitet mit Kindern, Jugendlichen, Musikern, Schauspielern, Lehrern und Chören. Dieser Workshop verspricht viel Spaß und ist offen für alle, die gern mal Stimme, Geräusche, Töne ausprobieren und das Ganze rhythmisch mit Klatschen, Stampfen, Klopfen unterstützen möchten. Eine Anmeldung vorab ist erforderlich und ab sofort möglich unter E-Mail: hallo-maranatha@web.de. Der Workshop findet am Samstag, 30. März, von 10 bis 16 Uhr im Bürgersaal des Auklosters Monschau statt. Der Kostenbeitrag liegt bei 40 Euro pro Teilnehmer.