1. Lokales
  2. Eifel
  3. Monschau

Monschauer Straße: Schlägerei nach Bagatellunfall

Monschauer Straße : Schlägerei nach Bagatellunfall

Da kann man nur noch staunen, was zu handgreiflichen Auseinandersetzungen führt.

Beamte der Polizeizone Weser-Göhl werden am Montag gegen 11:10 Uhr zur Monschauer Straße nach Eupen gerufen, da es dort zu einer Körperverletzung auf einem Parkplatz gekommen ist.

Eine Frau (74 Jahre) stößt beim Aussteigen aus ihrem Pkw mit der Türe gegen einen anderen geparkten Pkw. Der Fahrer (39 Jahre) des zweiten Pkw sucht das Gespräch mit der Frau und deren Ehemann (75 Jahre), der sich ebenfalls im ersten Pkw befunden hat.

Es kommt zum Streit zwischen den beiden Männern, wobei der Fahrer des zweiten Pkw dem anderen Mann zwei Mal ins Gesicht schlägt. Dann möchte der Verdächtige den Ort zu Fuß verlassen, berichtet die Polizei. Das vermeintliche Opfer der Schläge geht hinter diesem her und erhält noch einen Schlag ins Gesicht. Dadurch fällt dieser zu Boden und schlägt mit dem Kopf auf.

Aufgrund der erlittenen Verletzungen wird der Mann ins Krankenhaus gebracht, kann die Notaufnahme aber bereits am selben Tag verlassen. Der Verdächtige wird festgenommen.

(red)