1. Lokales
  2. Eifel
  3. Monschau

Reiter von St. Georg freuen sich auf das Pferdefestival in Mützenich

Höhepunkt des Jahres : St.- Georgsreiter freuen sich auf das Pferdefestival

Nun geht es zum Endspurt. Die St.-Georgsreiter treffen die letzten Vorbereitungen für den Höhepunkt des Jahres, das große Pferdefestival. Am Freitag, 2. August werden um 12 Uhr die ersten Reiter im Parcours und Dressurviereck an den Start gehen.

In der Dressur wird es gleich richtig spannend. Es wird um die Stadtmeisterschaft bei den Senioren (L-Dressur) und Junioren / Junge Reiter (A-Dressur) geritten. Am Samstag und Sonntag beginnen die Prüfungen jeweils um 9 Uhr. Alle Dressuren am Samstag werden auf 60 Meter geritten.

L, M und Dressurpferdeprüfungen. Bei den Springreitern kommen erst einmal die Kleinen groß raus, mit E-Springen und Stadtmeister Junioren / Junge Reiter, denen sich dann ein L- und ein M-Springen anschließen. Sonntag sind sicher die Höhepunkte, um 11.30 Uhr die S-Dressur und um 17 Uhr das S-Springen.

Worauf aber alle warten, ist der Samstagabend, wenn es heißt, die Dicken kommen. Um 18 Uhr startet ein großes Showprogramm, unter anderem werden verschiedene Kaltblutrassen vorgestellt, auch in verschiedenen Anspannungen. Ein-, Zwei-, Drei-, Vierspänner und Tandem. Die Hundefreunde sollen auch nicht zu kurz kommen. Es wird eine Agility Vorführung geboten, ebenso Ride und Drive mit Agility. Kurz um, ein volles Programm, bevor um 20 Uhr der Startschuss für das 33. große Kaltblutrennen fällt.

Spannung ist angesagt, wenn die Dicken los galoppieren und von den zahlreichen Zuschauern angefeuert werden. Meistens wird es ein langer Abend, da für Essen und Trinken bestens gesorgt ist. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.