1. Lokales
  2. Eifel
  3. Monschau

Grenzlandtheater spielt in der Eifel: „My Fair Lady“ im St.-Michael-Gymnasium

Grenzlandtheater spielt in der Eifel : „My Fair Lady“ im St.-Michael-Gymnasium

Die nächste Aufführung des Grenzlandtheaters Aachen in der Eifel findet statt am Samstag, 25. Januar, ab 20 Uhr, in der Aula des St.-Michael-Gymnasiums, Monschau. Gespielt wird das Musical „My Fair Lady“ von Frederick Loewe und Alan Jay Lerner.

Ist es möglich, aus einem Mädchen aus einfachen sozialen Verhältnissen innerhalb kürzester Zeit eine Dame zu machen? Phonetikprofessor Henry Higgins geht die Wette ein. Er ist sich sicher, dass allein die Sprache der Schlüssel zu gesellschaftlicher Anerkennung ist. In Oberst Pickering findet er einen angemessenen Wettgegner, dem er sein Können beweisen will. Studienobjekt ist Eliza Doolittle. Sie wird zu Sprecherziehung und Manierenunterricht ins Professorenhaus „eingeladen“ und einige Monate später der Gesellschaft vorgeführt. Sie überzeugt die High Society. Higgins gewinnt die Wette und feiert seinen Erfolg. Eliza allerdings empfindet ihre neue Identität durchaus nicht als das Ziel ihrer Wünsche.

Eintrittskarten zum Preis von 24 Euro (ermäßigt 18,50 Euro) sind am Veranstaltungstag ab 19 Uhr an der Abendkasse erhältlich. Des weiteren sind Karten im Vorverkauf im Internet unter www.grenzlandtheater.de, beim Grenzlandtheater in Aachen sowie im Rathaus der Stadt Monschau (Zimmer 114) erhältlich.