1. Lokales
  2. Eifel
  3. Monschau

Ein Segen für die Gemeinschaft: Kleine Königinnen und Könige für Sternsinger-Aktion gesucht

Ein Segen für die Gemeinschaft : Kleine Königinnen und Könige für Sternsinger-Aktion gesucht

Am 4. Januar ziehen die Sternsinger in Imgenbroich los, um den Segen in die Häuser zu bringen. Doch es wird von Jahr zu Jahr schwieriger, genügend Kinder zu finden, die mitmachen.

Auch in Imgenbroich werden die Sternsinger wieder unterwegs sein, und jedes Jahr stellt sich auch hier die gleiche Frage: Kommen genug Kinder und Jugendliche? Sind genug Eltern bereit, ihre Kinder dahin gehend zu unterstützen, an einem Feriensamstag früh aufzustehen, damit sie um 9 Uhr im Pfarrheim Imgenbroich sind? „In der heutigen Zeit scheint es immer schwerer zu sein, Kinder und Jugendliche zu motivieren, sich für andere zu engagieren“, bedauert Trixi Reichardt, die diese Aktion seit Jahren federführend begleitet. „Die Kinder, die sich aufraffen und dann mitmachen, sind jedes Mal begeistert bei der Sache, egal bei welchem Wetter sie unterwegs sind. Wenn man als Erwachsene diese Aktion seit bald 20 Jahren begleitet, ist man immer wieder überrascht und erfreut, wie alle bei der Sache sind und auch unermüdlich sammeln gehen“, sagt Reichardt.

Diese Kinder seien wirklich – getreu dem Motto der Sternsinger-Aktion – ein Segen und brächten diesen auch in die Häuser. Auch in diesem Jahr. Diesmal am 4. Januar 2020 treffen sich alle Freiwilligen um 9 Uhr im Pfarrheim, dort gibt es für jeden ein Gewand und für jede Gruppe die Materialien (Kreide, Aufkleber, Informationszettel und natürlich den Stern) und die Sammelbüchse. Die Aussendung erfolgt dann gegen 9.45 Uhr in der Kirche. Mitbringen müssen alle nur gute Laune, die Bereitschaft, den ein oder anderen Kilometer zu Fuß zu laufen, und dem Wetter entsprechende Kleidung. „Ganz wichtig sind festes, eventuell wasserdichtes Schuhwerk, Mütze und Handschuhe und eine Winterjacke. Und für die Süßigkeitenspenden für die Kinder ist auch ein fester Jutebeutel angebracht“, erklärt Trixi Reichardt.

Wie jedes Jahr gibt es im Pfarrheim gegen 13 Uhr ein gemeinsames Mittagessen, und je nach dem, wie viele Kinder und Jugendliche kommen, werden dann noch einmal Sammelbezirke abgegangen. Um 18 Uhr findet dann die kurze Dankfeier mit allen in der Kirche St. Josef Imgenbroich statt, zu der die gesamte Bevölkerung herzlich eingeladen ist, um die Kinder und ihre Leistung zu würdigen. „Unterstützen Sie die Sternsingeraktion, bewegen Sie Ihre Kinder, mitzumachen. Machen Sie selbst mit und helfen Sie bei der Vorbereitung, wir sind dankbar über jede helfende Hand!“ richtet sich Trixi Reichardt im Namen der Verantwortlichen an alle Eltern und Erwachsenen.

Für weitere Informationen stehen zur Verfügung: Heike Teichmann, Tel. 9930280, oder Trixi Reichardt, Tel. 0162-1770993.