1. Lokales
  2. Eifel
  3. Monschau

Sport: Ferdi Kirch setzt wieder eindrucksvolle Marken

Sport : Ferdi Kirch setzt wieder eindrucksvolle Marken

Der Läufer des TV Höfen ist auch auf internationalem „Parkett“ wieder ziemlich weit vorne mit dabei.

Ein Sportler des TV Höfen kommt von den „Internationalen Österreichischen Meisterschaften der Masters 2022“ mit zwei Medaillen zurück: Ferdi Kirch hat in Klagenfurt wieder auffällig gute Leistungen über 100 und 200 Meter gezeigt.

Schon im Frühjahr plante er die Teilnahme an dieser Großveranstaltung, die Ende September stattfand, und buchte frühzeitig eine Zugreise. Mit Sportkameraden aus dem Kreis Euskirchen, Herbert Mussinghoff aus Gemünd, Heinrich Latz aus Keldenich und Ernst Slany aus Dahlem, reiste er zusammen. Sie wohnten in einem Hotel in der Innenstadt. Die Stadt gefiel den Eifelern sehr gut, mit dem Bus ging‘s zum Stadion. Tatsächlich gingen Sportlerinnen und Sportler aus 18 Nationen an den Start in den Altersklassen von 35 bis 90.

Gegen sechs Teilnehmer in seiner Altersklasse (M75) gelang Ferdi Kirch am Samstag über 100 Meter mit einer Zeit von 16:01 Sekunden der zweite Platz; am Sonntag machte er im Regen beim Rennen über 200 Meter mit, und wieder kam nach 34:18 Sekunden der zweite Platz heraus. „Ich hatte bei dem internationalen Feld keine Medaille erwartet und bin sehr zufrieden“, sagte er.

Im August waren ihm noch zwei Siege gelungen, da startete er beim Mitsommersportfest in Grefrath-Oedt und gewann in seiner Altersklasse auf der 100-Meter-Strecke in 15,95 Sekunden, die 200 Meter lief er als Schnellster in 35,36 Sekunden.