1. Lokales
  2. Eifel
  3. Monschau

Film trifft Musik: Eifel Musicale präsentiert Filmmelodien des letzten Jahrhunderts

Film trifft Musik : Eifel Musicale präsentiert Filmmelodien des letzten Jahrhunderts

Alfredo Oyaguez Montero gastiert zusammen mit dem italienischen Starflötisten Massimo Mercelli in der Markthalle Monschau.

Film ab und Ohren auf! Mit einer Hommage an bekannte Melodien der Filmgeschichte verspricht Eifel Musicale am Samstag, 30. Oktober, ab 18 Uhr in der Markthalle Monschau einen kurzweiligen Konzertabend. Auch in diesem Jahr darf sich das Monschauer Publikum auf den spanischen Meisterpianisten Alfredo Oyaguez Montero freuen, der in diesem Jahr den italienischen Flötisten Massimo Mercelli in die Altstadt mitbringt.

Neben Werken von Morricone und Piazzolla dürfen sich Klassikliebhaber auch auf Bernstein, Glass, Bacalov und Nyman freuen.

Massimo Mercelli gilt als einer der führenden europäischen Flötisten. Bereits mit 19 Jahren wurde er Soloflötist des Teatro La Fenice in Venedig. Seine Karriere entwickelte sich so rasant, dass er als Solist mittlerweile in fast alle großen Konzerthäuser der Welt eingeladen wurde: Carnegie Hall in New York, Herculessaal und Gasteig in München, Colon Theatre in Buenos Aires, Concertgebouw in Amsterdam, Auditorium RAI in Turin, Victoria Hall in Genf, Wigmore Hall in London, Parco della Musica in Rom, Berliner Philharmonie ... Er musizierte mit Musikerlegenden wie Astor Piazzolla und Ennio Morricone sowie Yuri Bashmet, Gidon Kremer, Krzysztof Penderecki, Philip Glass, Michael Nyman, Albrecht Mayer, Gabor Boldowsky, Jiri Belolhavec. Neben seiner internationalen Jurytätigkeit ist Massimo Mercelli auch Künstlerischer Leiter und Gründer des Emilia-Romagna-Festivals, und seit 2011 ist er Vizepräsident der European Festivals Association (EFA).

Alfredo Oyaguez Montero studierte Klavier am Königlichen Konservatorium in Madrid bei Cano, Mejias und Colom und schloss mit dem Diplom ab. Er setzte seine Studien in Warschau, Prag sowie an der Yale School of Music fort, wo er zum Master of Music im Fach Klavier graduierte. An der Universität von Kalifornien in Santa Barbara erwarb er den Master of Music im Fach Dirigieren und war dort stellvertretender Dirigent und Manager der Sinfonie und des Opernorchesters.

 Auch Pianist Alfredo Oyaguez Montero gastiert.
Auch Pianist Alfredo Oyaguez Montero gastiert. Foto: Yvonne Kirch

1996 war Oyaguez Gewinner des Wettbewerbs der Santa Barbara Performing Arts Foundation. Er trat mit dem Sinfonieorchester der Stadt Malaga, dem Adriatic Chamber Music Festival Orchestra und dem Santa Barbara Youth Symphony Orchestra auf. Er ist Organisator des Adriatic Chamber Music Festivals in Bonefro-Termoli (Italien), Künstlerischer Leiter des Internationalen Musikfestivals Deià (Mallorca) sowie Gründungsmitglied und Direktor des Camerata-Deià-Kammermusikensembles. Alfredo Oyaguez Montero widmet sich neben seiner Konzerttätigkeit als Pianist und Dirigent zunehmend der pädagogischen Arbeit und gehört dem Lehrkörper des Konservatoriums in Palma de Mallorca an.

Florian Koltun übernimmt die Moderation. Die Ticketpreise betragen 20 Euro / 15 Euro (ermäßigt), Schüler bis 18 Jahren haben freien Eintritt. Beim Besuch gelten zur Einhaltung der Hygiene die vorgegebenen Corona-Schutzmaßnahmen („3G“). Tickets können per E-Mail an info@eifel-musicale.com oder telefonisch unter 0160/98749426 reserviert werden.

(red)