Drei Vereine aus zwei Ländern gestalten erfolgreich das Herbstkonzert

Monschau und Bütgenbach : Drei Vereine aus zwei Ländern gestalten gemeinsames Herbstkonzert

Zum 22. Mal fand am vergangenen Sonntag das gemeinsame Herbstkonzert der Stadt Monschau und der Gemeinde Bütgenbach stand.

In diesem Jahr wurde dieses Konzert von den zwei Monschauer Vereinen Trommler- und Pfeiferkorps Mützenich und der Musikvereinigung Montjoie sowie dem Königlichen Kirchenchor St. Stefanus aus Bügtenbach gestaltet.

Den ersten Teil des Herbstkonzerts leiteten die Sängerinnen und Sänger des Kirchenchors mit dem traditionellen israelitischen Lied „Tumbai“ ein. Weiter sang der von Raymond Huynen geleitete Chor „There is Sunshine in the Morning“, „Das ist Swing“, „Cantar!“ und „Oh happy Day“. Den Abschluss des Programms der Bütgenbacher bildete das vom Dirigenten selbst komponierte Stück „Latino a gogo“, das zu überzeugen wusste. Bevor es für den Kirchenchor Zeit war vorerst die Bühne zu verlassen. Dann sangen die Mitglieder des Chors noch ein Stück, bei dem auch fleißig von den Zuschauern mitgemacht wurde.

Die Musiker des Trommler- und Pfeiferkorps Mützenich unter der Leitung von Andreas Ruland gaben dann ihr fesselndes, Programm zum Besten mit Stücken wie dem „Deutschmeister Regimentsmarsch“, „Die Sonne geht auf“, „Moskau“, „Highland Cathedral“, „Lord of the Dance“ und „The Police Academy“. Das Potpourri „Americana“ war die geforderte Zugabe.

Nach der Pause war es an der Musikvereinigung Montjoie, das Programm zu gestalten. Das Orchester unter der Leitung von Dirigentin Gabriela Heinen spielte das „Concerto d’Amore“, „North and South“, „Nessaja“ aus „Tabaluga“, „Ein ehrenwertes Haus“ und „Hinterm Horizont“. Die Rufe nach einer Zugabe befriedigten das Korps mit „Ich war noch niemals in New York“, und die Zuschauer sangen fleißig mit.

Den letzten Teil des Programms leitete ein gemeinsames Zusammenspiel der Musikvereinigung Montjoie und des St.-Stefanus-Kirchenchors ein. Diese beiden Vereine trugen „Über den Wolken“ von Reinhard May vor. Mit dem Marsch „Mars der Medici“ hatte das Konzert einen würdigen Abschluss.

(and)