1. Lokales
  2. Eifel
  3. Monschau

Konzerte im Stadthausgarten: Auf den Spuren von Paganini

Konzerte im Stadthausgarten : Auf den Spuren von Paganini

Den Schlusspunkt der diesjährigen Gartenkonzerte setzt am Donnerstag, 17. September, mit zwei Konzerten um 16 sowie 18 Uhr, der international gefeierte Geigenvirtuose Po Fan Chen im Stadthausgarten Monschau.

Mit einem kontrastreichen Konzertprogramm von Bach bis Milstein entführt der Ausnahmemusiker das Publikum auf eine außergewöhnliche Konzertreise auf den Spuren des bekannten N. Paganini. Trotz seines jungen Alters konnte Po-Fan Chen schon große Erfolge in der internationalen Musikwelt vorweisen. Seinen ersten Violinunterricht erhielt er im Alter von neun Jahren bei der renommierten Geigerin Natalia Yukhina in Taiwan.

Im Alter von 16 Jahren bestand er die Aufnahmeprüfung an der Musikhochschule Köln, Standort Aachen und studiert zurzeit bei Professor Michael Vaiman, Schüler von David Oistrach. Seine internationale Konzerttätigkeit führte ihn als Preisträger zahlreicher Violinwettbewerbe uunter anderem. nach Spanien, Polen, Österreich, Italien, die Niederlande und Taiwan. Zurzeit spielt Po-Fan Chen auf einer Gagliano Violine, die er als Leihgabe vom Chimei Museum (Taiwan) erhalten hat.

Der Pianist und Kulturmanager Florian Koltun übernimmt die Moderation der Konzerte und wird zwischen den Werken mit Anekdoten und Hintergrundberichten auch Klassik-Einsteigern den Zugang zur Musik leicht ermöglichen. Die zwei Konzerte mit Po Fan Chen finden im Stadthausgarten Monschau in der Bergstraße 3 statt. Beim Besuch gelten zur Einhaltung der Hygiene die vorgegebenen Corona-Schutzmaßnahmen. Diese finden Besucher unter www.montjoie-musicale.com. Tickets zum Preis von 20 Euro (15 Euro ermäßigt) können ausschließlich online unter info@montjoie-musicale.com oder telefonisch unter 016098749426 erworben werden.