1. Lokales
  2. Eifel

Monschau: Monschau: Autofahrer sehen oft Rot

Monschau : Monschau: Autofahrer sehen oft Rot

Der Mai ist gekommen und damit auch eine Vielzahl von Baustellen. Auf so manche Geduldsprobe müssen sich die Autofahrer in den kommenden Tagen und Wochen einstellen, sehen sie sich im Stadtgebiet Monschau doch häufig vom Rot der Bauampeln ausgebremst.

Besonders auf der B258 muss man häufig eine Zwangspause einlegen. Eine dauerhafte Belastung ist die Langzeit-Baustelle auf der Umgehungsstraße, wo in einem schwierigen und aufwändigen Verfahren der Steilhang gesichert wird.

Neu hinzugekommen ist Bereich Hargard/Serpentinen seit Anfang der Woche eine kleine Baustelle. Die Sanierung der Schachtbauwerke auf der Fahrbahn macht eine halbseitige Sperrung erforderlich. Diese Baumaßnahme soll aber nur wenige Tage in Anspruch nehmen.

Leicht passieren kann es, dass der Autofahrer am Kreisverkehr in Imgenbroich erneut zum Anhalten gezwungen ist, wird doch ab hier auf einigen hundert Meter Länge in Richtung Simmerath die Decke der L246 saniert. Da auch hier eine Ampel den Verkehr regelt, sind Rückstaus unvermeidlich.