1. Lokales
  2. Eifel

Kommentar zur Schnellbuslinie: Moderner ÖPNV ist kein Luxus

Kommentar zur Schnellbuslinie : Moderner ÖPNV ist kein Luxus

Es ist verständlich, dass 68.000 Euro für eine Gemeinde mit knapp 8500 Einwohnern viel Geld ist. Und es ist auch verständlich, dass der Roetgener Rat sich fragt, ob es nötig ist, das Geld in die Optimierung einer Buslinie zu stecken

neeziteheBc dhco iSheatrmsm grerüsBiretme z-iHerlaKn Hrsmanne WLAN nud ulgimiinrtsKae ihkcürzl cnho asl uusxL. Der eemtinrdGea heSaritmm ltheen end raadörtFnrge rfü ied SB36 ab. chDo omeenrdr NÖPV tis kein ,Luusx re its enin,towgd amidt husdlcntDae ide mKllaeezii eehrneirc k.ann Denn rn,u enwn nsrBhafeu bemque d,wri ist es frü neMcn,hse dei nei tuoA i,btezens neie tretAlaeivn uzm eenineg .wPk

aDs ß,ethi sdas anm icsh mi coHmrsoehm tcnhi ehmr ülhft, wei eeni neÖirasld im onaeB,kcf dun sdas ide gaärseFth utennksoeq eid nagze eSctrke rebü asd Ittenner ennztu ne.nnök nI anendre enäLrnd – etrnu aedermn ni dnShtctaol – tsi sad tesi eveinl nhaerJ gnga ndu .ebäg

neD rtrreandgaFö ngewe sde sedelG hcnit enrhursaud nhleu,ebzan sti eardh eien tegu hScea – on,bees iew tim knoetrekn dnruFeogner cahn rebueengersVns ürf dei eeeRgtnor rerBüg ni wietree aeuhrdenlnVng zu ghen.e Gedl eostll ma suschSl rüf eediss nueiestzdfwnukes rjkoPte enike ollRe nles.ipe