1. Lokales
  2. Eifel

Kommentar zur Schnellbuslinie: Moderner ÖPNV ist kein Luxus

Kommentar zur Schnellbuslinie : Moderner ÖPNV ist kein Luxus

Es ist verständlich, dass 68.000 Euro für eine Gemeinde mit knapp 8500 Einwohnern viel Geld ist. Und es ist auch verständlich, dass der Roetgener Rat sich fragt, ob es nötig ist, das Geld in die Optimierung einer Buslinie zu stecken

eiztehecneB cdho thmmeSrias mertgreüisrBe l-nKrzHaie Hnrnmaes LAWN udn igesituanirlKm zhrcüikl hcno asl Lusux. erD eeedrGnaimt aSmheritm hlteen nde tenödrrraaFg ürf ied SB63 .ba chDo mnoeedrr PNÖV sti ekin u,xLus re tis ,dogwinnte mtaid elsncDatdhu eid ileeialKzm eniecehrr .nakn Dnne nr,u wnen eBunahfrs equbem idw,r sit es frü ,eMchsenn ied eni toAu e,ntiebzs eien rtltevaeniA zum egnneei .wkP

sDa theßi, sasd amn hisc mi ceHromhoms nihtc emrh lh,füt wei neie lianÖsrde im eaB,kfocn dun dssa eid träFasgeh uesnontekq dei znaeg ketecrS üreb dsa eterntIn nzuten knönen. nI ednaren Ldennär – erutn nmdeare in ahcStnltod – sti asd tsei vienel ranheJ agng udn egäb.

enD reaFragrtndö ngeew eds edselG nhtic nrhrduueas ebae,hlnnzu sit hader eein ugte cSahe – ne,sboe iwe itm tnkoenker oFnrdergneu anch eVrsgeeennrsub rüf edi tngReeore geürrB ni eeewtri ngeennrVuldah zu e.negh ldeG solelt am ssShucl ürf esedsi nnzukdsuesfteeiw tjrPoek ekein leRol nepl.eis