1. Lokales
  2. Eifel

Kommentar zur Schnellbuslinie: Moderner ÖPNV ist kein Luxus

Kommentar zur Schnellbuslinie : Moderner ÖPNV ist kein Luxus

Es ist verständlich, dass 68.000 Euro für eine Gemeinde mit knapp 8500 Einwohnern viel Geld ist. Und es ist auch verständlich, dass der Roetgener Rat sich fragt, ob es nötig ist, das Geld in die Optimierung einer Buslinie zu stecken

heectnzieBe cdoh mhasteimSr Brerseimügter lzHKen-ria nsamHnre AWNL und uiKaiesmntrigl ilzüchkr nhoc sal usLxu. erD dtaenGirmee mSrmhtaei tenhle end ögadrFeanrtr rfü edi B63S .ba Dcoh mnreerdo PÖVN ist inke u,uxsL re sti dgen,wiont tmadi ehdDutlsnac dei aleleKziim cereehrin .nank nneD run, wenn efsrhnBau uemqbe rwi,d ist es rüf cMhsnee,n die eni tAuo eitbze,ns eine lvAatirteen mzu eingeen .kwP

aDs it,ßeh sads anm csih mi rcsoomemHh nctih hemr ülhtf, wei ieen niarÖsdle mi kaofeBn,c udn assd ied seghräFta kueqtnnoes eid azgen etScerk üreb ads rnetInet ztneun könnne. In nardene ndrnäLe – eutnr enredam in chSaotltnd – tsi asd seit eelivn nraehJ nagg dnu gä.be

neD regtnarrdaöF wgeen sed eselGd htcin ranrhdsueu ebnzuneh,la sti erahd eien teug ecahS – ebs,eon eiw tmi etkrknone rnFondeureg anch useegsrrVeennb für ide eRtnoeegr rBegrü in etriwee rnneuVehdlgna uz eg.ehn dGle selotl ma hussclS rfü siseed efetnkunsuzediws otkPjre nieek Rlloe l.inpese