Rott: Mobile Saftpresse kommt nach Rott

Rott: Mobile Saftpresse kommt nach Rott

Die mobile Saftpresse vom Streuobstwiesen Netzwerk Nordeifel macht am Montag, 14. Oktober, und Dienstag, 15. Oktober, Station in Rott auf dem Sportplatz am Tiergarten. Hier werden die eigenen Äpfel zu naturreinem Saft gepresst, pasteurisiert und in „Bag-in-the-Box“-Systemen haltbar abgefüllt.

Die beste Apfelsaftqualität bringt die Mischung von verschiedenen Apfelsorten. Die Äpfel sollten frischgeschüttelt oder gepflückt sein. Sie müssen sauber und ohne große Faul- oder Fehlstellen sein. Ab 50 kg Äpfel erhält man seinen eigenen Saft.

Um Wartezeiten bei der Pressung zu vermeiden, werden bei der Anmeldung genaue Uhrzeiten abgesprochen. Für Berufstätige ist es auch möglich, die Äpfel sonntags abzuliefern und montags oder dienstags nach 17 Uhr den Saft abzuholen. Anfragen und Terminvergabe laufen über Ruth Richter, Telefon 02471/4743, oder Birgit Lauts, Telefon 02471/8212, weitere Presstermine und Infos stehen unter www.sonne-streuobstwiesen.de.

Wer viele Äpfel hat, aber keine Verwendung für den Saft, kann das Obst den Rotter Pfadfinderinnen und Pfadfindern zur Verfügung stellen. Sie lassen dann Saft davon pressen und verkaufen ihn für den barrierefreien Umbau ihres Jugendferienhauses.