Mitgliederversammlung des Theatervereins Paustenbach

Mitgliederversammlung des Theatervereins Paustenbach : Elke Meurer ist neue Erste Vorsitzende

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Paustenbacher Theatervereins in der Alten Schule wurde die bisherige Zweite Vorsitzende Elke Meurer zur neuen Ersten Vorsitzenden gewählt. Sie löst Andreas Hermanns ab, der nicht mehr für den Vorsitz kandidierte.

Ein eindeutiges Votum der wenigen Mitglieder, die der Versammlung beiwohnten, erhielt Jochen Frank, der zukünftig die neue 1. Vorsitzende vertritt.

Die Versammlung gedachte der im Berichtszeitraum verstorbenen Mitglieder Heinz Offermann, Hildegard Ganser und Annegret Lehner. Der Theaterverein zählt derzeit 164 Mitglieder.

Elke Meurer ging auf einige Veranstaltungen ein, die der Verein im abgelaufenen Berichtszeitraum absolviert hatte. Die Frauenwanderung im April war mit 20 Teilnehmerinnen erfreulich gut besucht. Großes Interesse fand der Jahresausflug, der bei schönem Wetter nach Trier und Saarburg führte. Beim Sommerfest, zu dem eine Band verpflichtet werden konnte, hätten sich die Verantwortlichen etwas mehr Resonanz gewünscht, jedoch hielt das kalte Wetter einige Mitglieder vom Besuch ab.

Die Theatervorstellung „Barfuss im Schnee“, die ursprünglich im April aufgeführt werden sollte, fiel wegen Erkrankung eines Darstellers aus. Vier Aufführungen des Theaterstücks (drei davon waren nahezu ausverkauft) wurden im November nachgeholt. Regisseur Jochen Frank versicherte, dass die Aufführung des Stückes allen Darstellern viel Spaß gemacht hätte. „Einige aus dem Publikum haben mich auf das außergewöhnliche Stück angesprochen. Die gelungene Aufführung bestätigt die Arbeit, die wir in das Stück investiert haben“, betonte Frank.Die turnusmäßige Weihnachtsfeier gehört schon zum festen Bestandteil der Veranstaltungen des Vereins. Wegen der im Mai in Kraft getretenen Datenschutz-Grundverordnung wurde die Internetseite des Vereins entsprechend angepasst.

Mareike Kurth berichtete der Versammlung über die wenigen Einnahmen und Ausgaben des Vereins. „Durch die Verlegung des Theaterstücks in den November wurden die Einnahmen aus dieser Veranstaltung noch nicht in der Kasse verbucht, so dass wir mit einem leichten Minus abschließen“, begründete sie den leichten Rückstand des Kassenbestandes. Kassenprüferin Resi Braun, die für einen weiteren Zeitraum wiedergewählt wurde, fand nur lobende Worte für die Kassiererin. „Die Kasse wurde exakt und sauber geführt. Alle Belege waren vorhanden“, betonte sie. Die Versammlung entlastete den Vorstand und die Kassiererin einstimmig.

Für den bisher vakanten Vorstandsposten des 2. Kassierers fand sich auch diesmal keine Person, die sich ehrenamtlich engagieren möchte. Die neue 1. Vorsitzende Elke Meurer informierte die Versammlung über einige bereits terminierte Veranstaltungen im neuen Jahr. Dabei handelt es sich um die Frauenwanderung (27. April), das Sommerfest (24. August) und die Weihnachtsfeier (1. Dezember). Noch nicht terminiert wurden der Jahresausflug und die Theateraufführung. „Bei der Theateraufführung werden wir entweder einen Frühjahrs- oder Herbsttermin berücksichtigen. Sollten wir uns für einen Frühjahrstermin entscheiden, so ist erst 2020 mit einer Aufführung zu rechnen“, sagte Elke Meurer.

(ame)
Mehr von Aachener Zeitung