Roetgen: Mitarbeiterinnen eines Supermarkts angegriffen

Roetgen: Mitarbeiterinnen eines Supermarkts angegriffen

Zwei Mitarbeiterinnen eines Supermarktes in Roetgen sind am Samstagabend nach Geschäftsschluss angegriffen worden.

Wie die Polizei mitteilte, hatte der bewaffnete Täter die Frauen in den Laden zurück gedrängt, den sie verlassen wollten. Er forderte Geld und bedrohte sie mit einer Schusswaffe. Im Geschäft gelang es den beiden Frauen, sich in einem Nebenraum einzuschließen. Es wurde niemand verletzt. Der unbekannte Täter konnte fliehen.