Nordeifel: Mit Rosen den Garten gestalten

Nordeifel: Mit Rosen den Garten gestalten

Die Rosenfreunde in der Städteregion Aachen laden gemeinsam mit mehreren Volkshochschulen am Samstag, 5. November, 15 Uhr, ein zu einem Vortrag mit Thomas Lolling. Er leitet das berühmte Rosarium in Dortmund und kommt gerne und regelmäßig zu den Rosenfreunden in die Region.

Diesmal berichtet er über Möglichkeiten, den eigenen Garten mit Rosen anhand ihrer Klassifikation zu gestalten und was man dabei — unter anderem hinsichtlich der Begleitpflanzen — beachten sollte. Was passt zu kleinen Beetrosen? Kann man Teehybriden mit Gräsern kombinieren, Gallicas mit Schwertlilien und Portland-Rosen mit niedrigen Rhododendren?

Ort der Veranstaltung ist das Q-Bus in Imgenbroich, Am Handwerkerzentrum 1 (Busbahnhof). Der Eintritt kommt ausschließlich dem lokalen Verein zugute. Außerdem entstehen Kosten für Kaffee und Kuchen.

Immer halten die Rosenfreunde einige Plätze bei ihren Veranstaltungen für Nicht-Mitglieder frei. Wer teilnehmen möchte, muss sich aber vorher anmelden unter Telefon 02402/ 72561 (Marion Marxreiter) oder per E-Mail unter info@rosenfreunde-aachen.de.

Mehr von Aachener Zeitung