Imgenbroich: Minister Franz-Josef Lersch-Mense zu Gast bei Weiss-Druck

Imgenbroich: Minister Franz-Josef Lersch-Mense zu Gast bei Weiss-Druck

„Wir müssen dafür kämpfen, dass unsere Medien als glaubwürdig wahrgenommen werden und es auch sind“, erklärte Franz-Josef Lersch-Mense bei seinem Besuch im Medienhaus Weiss.

Daher sei es wichtig, zwischen einer regionalen Zeitung und dem „Einheitsbrei auf Facebook“ zu unterscheiden. Denn wer sich nur online informiere, der merke gar nicht, dass nur die eigene Meinung bestätigt und eigene Interessen bestärkt werden. „Da steckt System hinter“, warnt der Landespolitiker.

Karl-Heinz Carell, Geschäftsführer der Weiss-Druck GmbH & Co. KG, führte den Landesminister durch das Unternehmen: „Unser Unternehmen ist als Pionier der modernen Technik bekannt — der Mut und die Weitsicht der Familie Weiss hat uns zu einem der führenden Druckereien Deutschlands gemacht“, versicherte er.

„Es ist schon beeindruckend, welch großes Unternehmen in einem strukturschwachen Raum den Menschen Arbeitsplätze bietet und zugleich ein etabliertes Medium herausgibt“, sagte Lersch-Mense, der sich technisch sehr interessiert zeigte und von der Leistungsfähigkeit des mittelständischen Unternehmens mitten im strukturschwachen Raum Eifel begeistert war.

Mehr von Aachener Zeitung