1. Lokales
  2. Eifel

Mann wird bei Autounfall in Monschau schwer verletzt

Beim Linksabbiegen kollidiert : Mann wird bei Autounfall in Monschau-Konzen schwer verletzt

Schwer verletzt musste ein Autofahrer nach einem Unfall am Donnerstagabend ins Krankenhaus gebracht werden. Eine Frau habe laut Polizei dem entgegenkommenden Mann beim Linksabbiegen an einer Kreuzung im Ortsteil Konzen die Vorfahrt genommen.

Der Unfall ereignete sich gegen 21.45 Uhr als eine 23-jährige Autofahrerin von der Hatzevennstraße links auf die Trierer Straße abbiegen wollte. Das teilte eine Sprecherin der Polizei mit. Auf der Trierer Straße fuhr zur selben Zeit ein 42 Jahre alter Mann in Richtung Monschau.

Laut Angaben der Polizei habe die Frau aus Roetgen beim Abbiegen dem Mann, einem Monschauer, nicht die Vorfahrt gewährt. Die beiden Autos kollidierten.Der Mann wurde bei dem Zusammenprall schwer verletzt.

Ein herbeigerufener Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus zur stationären Behandlung. Die 23-Jährige blieb unverletzt.

Das Auto des Monschauers war nicht mehr fahrtüchtig und musste abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf insgesamt mehr als 10.000 Euro.

(red)