Nordeifel: Malteser Monschauer Land: Erste-Hilfe-Grundkurs nur einen Tag

Nordeifel: Malteser Monschauer Land: Erste-Hilfe-Grundkurs nur einen Tag

Das Ausbildungsteam der Malteser Monschauer Land stellte jetzt sein neues Ausbildungsprogramm für 2015 vor.

Im Rahmen des Ausbildertreffens am 3. Januar wurde Ute Kristahn aus ihrem Amt der Ausbildungsleitung für den Erste-Hilfe-Bereich verabschiedet. Sie steht dem Team aber weiterhin als kompetente Ausbilderin zur Verfügung. Jutta Palm ist neben der Leitung der sozialpflegerischen Ausbildung nun auch Ansprechpartner für die Erste-Hilfe-Ausbildung.

Im Bereich der Erste-Hilfe-Ausbildung steht alles im Zeichen der Novellierung ab 1. April. Die bisher zweitägigen Erste-Hilfe-Grundkurse mit 16 Unterrichtseinheiten (UE) werden gekürzt auf einen Tag mit neun UE. Die bewährten Inhalte bleiben bestehen, der Schwerpunkt liegt nun mehr auf der Handlungsorientierung und weniger auf der Theorievermittlung. Das eintägige Erste-Hilfe-Training wird von acht auf neun Einheiten erhöht. Die neuen Kurszeiten für den Grundkurs und das Training sind von 9 bis 17 Uhr.

Im Bereich der sozialpflegerischen Ausbildung bieten die Malteser neu einen Kompaktkurs zum Betreuungsassistenten mit 160 Unterrichtseinheiten an. Der bewährte Aufbaukurs bleibt ebenfalls im Programm für Pflegehilfskräfte, deren Ausbildung nicht älter als fünf Jahre alt ist. Außerdem ist neben Fortbildungen für Pflegehilfskräfte und neu für Betreuungsassistenten wieder eine Ausbildung zur Schwesternhelferin/Pflegediensthelfer im Programm. Am 3. Februar startet der nächste Lehrgang Behandlungspflege LG 1+2.

Alle Kurstermine, weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit gibt es unter www.malteser-monschauer-land.de, bei Jutta Palm, Telefon 02473/9271435 sowie per Mail an: ausbildung@malteser-monschauer-land.de.

Mehr von Aachener Zeitung