Simmerath: Malteser bleiben im Seligen Gerhard

Simmerath: Malteser bleiben im Seligen Gerhard

Irritationen und Verunsicherung: Gerüchte kursierten in jüngerer Vergangenheit im Seniorenstift Seliger Gerhard am Krankenhaus in Simmerath, das im Gegensatz zur benachbarten St. Brigida-Eifelklinik in Trägerschaft der Malteser geblieben ist.

Auslöser waren Flyer eines ambulanten Pflegedienstes aus Kalterherberg, die dort rundgereicht wurden, was zu der Annahme führte, die Malteser könnten sich auch aus dem Altenstift peu à peu zurückziehen.

Die Leiterin des Pflegedienstes war am Freitag für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Ein klare Ansage kam allerdings aus der Malteser-Zentrale in Köln. Wie Dr. Claudia Kaminski, neue Pressesprecherin der Trägergesellschaft, betonte, hätten die Malteser bereits im Sommer erklärt, dass das Altenstift Seliger Gerhard in ihrer Trägerschaft bleibe. Kaminski: „Daran hat sich nichts geändert.”

Mehr von Aachener Zeitung