Konzen: Löschgruppe Konzen: 50 Einsätze für die Feuerwehr

Konzen : Löschgruppe Konzen: 50 Einsätze für die Feuerwehr

Die Aktiven der Löschgruppe Konzen der Freiwilligen Feuerwehr haben am Freitag auf ihrer Versammlung eine Bilanz des vergangenen Jahres gezogen.

Zu Beginn lieferte Löschgruppenführer Patrick Call den Bericht des vergangenen Jahres. Demnach rückten die 39 Aktiven im vergangenen Jahr zu insgesamt 50 Einsätzen aus — zur technischen Hilfeleistung oder zu Bränden. 42 dieser Einsätze befanden sich im direkten Ausrückgebiet, also in Konzen, Imgenbroich und dem Gewerbegebiet zwischen den beiden Ortschaften. „Man könnte also fast sagen, dass wir drei Ortschaften abdecken“, sagte Call. Bis auf den sehr ruhigen November, verteilten sich die Einsätze über das ganze Jahr 2017.

Neue Jacken angeschafft

Auch für die Löschgruppe gab es im Jahr 2017 einige Veränderungen und Erneuerungen. So wurden neue Jacken für den Löschzug Konzen/Imgenbroich angeschafft, und die Jugendfeuerwehr überzeugte mit einer Werbeaktion, mit der neue Mitglieder gewonnen wurden. So vergrößerte sich diese, obwohl einige Mitglieder in die aktive Feuerwehr wechselten.

Auch im Vorstand standen Neuwahlen an: Der 1. Vorsitzende Daniel Offermann, der 1. Kassierer Thomas Palm, der Geschäftsführer Ralf Wollgarten und der Gerätewart Lucas Hoff wurden alle einstimmig wiedergewählt.

Neues Fahrzeug

Martin Steinröx, Benedikt Conrads, Stefan Thoma und Patrick Jung wurden im vergangen Jahr zu Feuerwehrmännern befördert und wechselten somit aus der Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst. Außerdem wurden Max Kirch zum Oberfeuerwehrmann, Ralf Wollgarten zum Hauptfeuerwehrmann, Stefan Frings zum Brandmeister und Alexander Hoff zum Hauptbrandmeister befördert.

Zum Schluss bedankten sich der Vorsitzende Daniel Offermann und Guido Schmitz für den Einsatz und die neuen Ideen, die auf den Weg gebracht wurden, und blickten auf das neue Jahr, in dem die Gruppe ein neues Löschfahrzeug erhalten soll.

(ina)