Monschau: Lit.Eifel-Lesung: Louise heiratet einen Deutschen

Monschau: Lit.Eifel-Lesung: Louise heiratet einen Deutschen

Eine ganz besondere Lesung dürfen die Besucher sich im Rahmen einer Lit-Eifel-Lesung mit Sylvie Schenk und Jazzmusiker Heribert Leuchter erwarten, die am Dienstag in Monschau stattfindet.

Auf den ersten Blick ist es eine einfache Geschichte, die Sylvie Schenk im Rahmen der Lesereihe präsentieren wird. „Schnell, Dein Leben“ heißt das Büchlein, aus dem die Autorin am Dienstag, 16. Mai, ab 19.30 Uhr im Aukloster, Austraße 7, lesen wird, begleitet von den Saxophonklängen des Aachener Jazzmusikers Heribert Leuchter. Doch der erste Eindruck täuscht.

Mit Klarheit und Tempo erzählt die 1944 im französischen Chambéry geborene Sylvie Schenk die Geschichte einer Frau aus den französischen Alpen, die sich während des Studiums in einen Deutschen verliebt. Sie heiratet, zieht in ein deutsches Dorf, die Kinder werden groß, die Eltern sterben. Doch es ist kein einfaches Leben in der neuen Heimat, Louises Mann ist dort ganz anders als sie ihn kennengelernt hat. Zugleich erfährt Louise immer mehr aus der Vergangenheit des Schwiegervaters, der im Krieg in Frankreich war.

Sylvie Schenk lebt heute abwechselnd in Stolberg und in Frankreich. Der Eintritt kostet 12, ermäßigt 6 Euro. Karten gibt es unter anderem bei der Monschau Touristik unter Telefon 02472/804828.

(pp)