Simmerath: Leuchtschrift soll forsche Fahrer bändigen

Simmerath: Leuchtschrift soll forsche Fahrer bändigen

RWE hat der Gemeinde Simmerath den Einsatz eine Geschwindigkeitsanzeigetafel angeboten, die für eine bestimmte Dauer an vier Straßenlampen im Gemeindegebiet angebracht werden soll.

Diese Tafel zeigt die aktuelle Geschwindigkeit des sich nähernden Fahrzeuges mit Leuchtziffern an, speichert die Geschwindigkeit sowie Zahl und Zeitpunkte der Durchfahrten.

Die Erfassung der Verkehrsdaten erfolge anonym und nur zu statistischen Zwecken, versicherte die Verwaltung dem Tiefbau-, Verkehrs- und Denkmalausschuss am Dienstag.

Der Ausschuss nickte denn auch die vier neuralgischen Punkte ab, an denen die Tafel angebracht werden soll: Lammersdorf - B 399 - Hoscheiter Straße/Auf der Harth, Lammersdorf - B 266 - Bergstraße/Auf der Ley, Rollesbroich - K 32 - Dürener Straße/Am Bachhof und Kesternich - B 266 - Bundesstraße/Südstraße.

Nicht restlos zufrieden war Bruno Löhrer (CDU) mit der Auswahl. Er vermisste in der Auflistung die Monschauer Straße von Witzerath aus in Strauch.

Der Christdemokrat kündigte bereits einen Antrag an, an dieser Straße einen „Starenkasten” zu installieren.

Mehr von Aachener Zeitung