Monschau: Laufend für den guten Zweck unterwegs

Monschau: Laufend für den guten Zweck unterwegs

Loslaufen, Spaß haben und dabei Gutes tun - hieß es vergangenen Freitag bereits zum zweiten Mal für Chefs, Mitarbeiter, Azubis und Freunde zahlreicher Unternehmen der Nordeifeler Geschäftswelt: Beim BusinessRun 2009 in Monschau starteten mehr als 400 Läufer für den guten Zweck.

Der finanzielle Überschuss der Veranstaltung kommt auch in diesem Jahr der Monschauer Tafel (Monschau-Roetgen-Simmerath) zugute.

Der neue Städteregionsrat Helmut Etschenberg, Schirmherr des Events, gab um 19 Uhr an der Mädchenrealschule St. Ursula den Startschuss. 105 Teams - jeweils aus drei Damen oder drei Herren bestehend - sowie viele Einzelläufer machten sich gut gelaunt in den Ausdauersportarten Laufen, Walken, Nordic Walken auf die Strecke. Betreut wurde diese von zahlreichen freiwilligen Helfern des Turn- und Rasensportvereins Monschau (TuRa). Das Start- und gleichzeitig Spendengeld betrug 20 Euro pro Teilnehmer.

Gerade noch rechtzeitig war der Wettergott auf Seiten der Aktiven: Bei angenehmen Temperaturen und glücklicherweise ohne Regenschauer liefen alle Teilnehmer kräftig angefeuert und unterstützt von vielen Besuchern und Fans am Straßenrand die 5,5 Kilometer lange Route durch die schöne Monschauer Altstadt.