Monschau: Lastwagen kippt um: Straße gesperrt

Monschau: Lastwagen kippt um: Straße gesperrt

Ein Lastwagen ist am Mittwochmorgen im Eifelort Rohren bei Monschau während Kranarbeiten umgekippt. Während der Abschlepparbeiten musste die Straße in Richtung Höfen durchgehend gesperrt werden.

Als der Fahrer mit Hilfe der Kranvorrichtung des 26-Tonners Material von der Ladefläche heben wollte, geriet der Lastwagen aus dem Gleichgewicht und kippte auf die Fahrbahn. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Der Abschleppdienst konnte den Lkw nicht sofort bergen, da der Kran noch ausgefahren war. Foto: Foto: A. Gabbert

Ein Abschleppwagen wurde herbeigerufenm, um das schwere Fahrzeug wieder aufzurichten. Ein Abtransport war jedoch zunächst nicht möglich, da der Kran des havarierten Lastwagens noch immer ausgefahren war.

Der Verkehr wurde mit Hilfe von Warnbaken um die Unfallstelle herumgeführt. Foto: Foto: A. Gabbert

Aufgrund dessen war die Straße Dröft am Ortsausgang erst einmal nur auf einer Spur befahrbar, für die Dauer der Bergungsarbeiten wurde sie dann zeitweilig voll gesperrt.

Mehr von Aachener Zeitung