Erntedankfest mit Umzug: Lange Tradition des bunten Fests in Strauch wird gepflegt

Erntedankfest mit Umzug : Lange Tradition des bunten Fests in Strauch wird gepflegt

Es ist eine lange Tradition in Strauch, dass Vereine und Nachbarschaftsgruppen in einem bunten Zug ihren Dank für die Ernte zum Ausdruck bringen. Aus den Gärten und Feldern werden Blumen und Beeren, Kartoffeln, Kürbisse und Äpfel für eine farbenfrohe Vielfalt sorgen.

Die Zuschauer dürfen gespannt sein, auf welche vielfältige Weise die Vereine und Gruppen das Thema Erntedank präsentieren, und sicher wird es auch Kostproben von den leckeren Sachen geben. Besonders die Kinder freuen sich, mit blumengeschmückten Fahrzeugen durch den Ort zu fahren.

Ein ganz besonderer Programmpunkt erwartet die Besucher bereits am Samstag, 29. September. Der Dämmerschoppen beginnt um 18 Uhr mit DJ und Frittenbude. Hier können sich die Wagenbauer und auch andere Besucher im Pfarrheim nach getaner Arbeit stärken und auf den Erntedankumzug am Sonntag einstimmen. Ab 20.30 Uhr wird dann die Band Gnadenhof auftreten und den Besuchern ordentlich einheizen. Der Eintritt ist frei. Danach kann mit DJ noch gerne weiter gefeiert werden.

Prämierung der Schönsten

Der Erntedankumzug beginnt am Sonntag, 30. September, um 14 Uhr. Ab 13.30 Uhr stellen sich die Teilnehmer des Umzuges und die Musikvereine in der Sonnenstraße Richtung Kirche auf. Der Zug wird sich dann um 14 Uhr in Bewegung setzen. Gleich im Anschluss wird ein DJ weiter für gute Stimmung am und im Pfarrheim sorgen.

Wie in jedem Jahr werden die schönsten Wagen und Gruppen prämiert. Während und nach dem Erntedankumzug ist im Pfarrheim die Cafeteria geöffnet. Mit Leckerem vom Grill und kühlen Getränken wird für das leibliche Wohl bestens gesorgt sein.