1. Lokales
  2. Eifel

Monschau: „Landschaft wird erschlagen, verkauft und zubetoniert”

Kostenpflichtiger Inhalt: Monschau : „Landschaft wird erschlagen, verkauft und zubetoniert”

Seit exakt 20 Jahren übte Hans Röseler das Amt des Naturschutzwartes in der Monschauer Ortsgruppe des Eifelvereins mit Kompetenz und Hingabe aus. In einer Stellungnahme erklärte der engagierte und erfolgreiche Eifelvereins-Funktionsträger jetzt, warum er von diesem Posten zurückgetreten ist.

overB er hcsi eib edr vnhtsaelmpsragJruahume ascrtebiveeeh,d gfrif selröeR esin ehTma dre meluVgarnms 0602 uaf, ads er ieertnzies nde nseire nugneMi cnha lsre„gsiefüünb ieeuaeBtngb in ”nsuMhcao ee.nediiwStem andGneek aduz e,thänt euttilr re tehu,e ü„nbeeerirteb nud hdlnsäicnrtueve tkiriK seg.uötlas” Bsi eteuh sneie ewerd re, lsa rssrfVe,ea hnco erd tspsrvidnnerszgeAreluOptotd-tat uz meedis ahemT flizoleif rzu deRe egsettll .isoedDenrw bhea nneesi n.rudG nn,eD so sleöreRs ,mnugAtre die oseoknpmeD ngnieg tdzieer ovn nru 27 bis öhtcshsne 77 lioMnneli nbsüdnrgereuB im hJaer 2500 a.su teeHu honc tötneibgre rnuaomWh sheet dnna eI.rlen 50 Jarh,en tätschz ösR,eerl beha anm en„htiiwer ssolinn eurnse cesnöh Uguengbm nov Muachnso eashrgeln,c ue,afvrkt bezritteuno ndu lgtgenüdi e.ies”vrlgte