Läufer von Komet Steckenborn punktet als Zweiter bei Monte Sophia

Rur-Eifel-Volkslauf-Cup : Stefan Breuer nun an der Spitze

Endlich: Mit seinem zweiten Rang beim 5,3-Kilometer-Lauf im Rahmen des Monte Sophia in Niederzier erreichte Stefan Breuer vom SC Komet Steckenborn nun die Führung in der Gesamtwertung des Rur-Eifel-Volkslauf-Cups.

Er verdrängte dabei den bisherigen Spitzenreiter, Mario Volpatti von der SG Bergwacht Rohren, und Manfred Schultes von der DJK Herzogenrath auf die nächsten Plätze. Weitere Verfolger sind Dirk Schmidwenzl (Team Aachener Engel), Stefan Winter (SC Komet Steckenborn), Peter Hallmanns (TuS Schmidt) sowie die beiden Läufer des IAC Düren/Eifel/Rur, Helge Heers und Peter Günter.

Da in der Gesamtwertung nur die 18 besten Ergebnisse der 36 Wertungsveranstaltungen Berücksichtigung finden, ist bei noch acht ausstehenden Rennen für Spannung bis zum Schluss gesorgt.

Ähnlich sieht es bei den Frauen aus, wo Barbara Hillebrand vom Skikeller Kaulard & Schroiff die Topposition belegt. Ihr auf den Fersen sind Kristina Schaaf vom DLC Aachen und die Vorjahrssiegerin, Sarah Kirner von der DJK JS Herzogenrath, die beide noch einen bzw. zwei Wertungsrennen im Rückstand sind. Weitere Anwärterinnen auf die vorderen Ränge sind Claudia Polis, TV Roetgen, Annette Schickel, DJK JS Herzogenrath, Agnes Kozyrska, IAC Düren/Eifel/Rur, und Birgit Kommer-Ritzka vom LT Alsdorf-Ost.

Die nächste Cupveranstaltung findet am Sonntag, 8. September, in Nideggen-Abenden statt. Hier gehen der 5-Kilometer- und der 10-Kilometer-Lauf für die Erwachsenen sowie der Schülerlauf über 1 Kilometer in die Wertung ein.

Information unter www.rureifelvolkslaufcup.de oder bei Paul Boltersdorf, Tel. 02474/998910.

Mehr von Aachener Zeitung