Kunsthandwerk und Köstlichkeiten

Kommendes Wochenende in Eupen : 27. Lambertusmarkt und 4. Bierfest in Eupen

Der 27. Lambertusmarkt mit dem 4. Bierfest startet am 14. und 15. September in der Eupener Oberstadt. Los geht es mit dem Bierfest in Zusammenarbeit mit dem Café Pigalle am Samstag, 14. September ab 16 Uhr auf dem Werthplatz.

Verschiedene regionale Biersorten können an den zahlreichen Holzbuden verköstigt werden. Die dazugehörige Stimmung wird durch verschiedene Bands angeheizt. Die Aussteller des Lambertusmarktes öffnen am Sonntag, 15. September ab 11 Uhr ihre Stände.

Auf dem Werthplatz können die Besucher den Kunsthandwerkern bei ihrer Arbeit zusehen. Ob Kunstschmiede, Töpfern, Drechselarbeiten, Kunstwerke aus Holz oder Metall, es entstehen einmalige Kunstgegenstände. Es geht weiter entlang der Gospertstraße mit Händlern aus Belgien, Deutschland und den Niederlanden. Dort findet jeder etwas für seinen Geschmack, sei es handgefertigte Floristik, Honig aus eigener Herstellung, Bauelemente, Universalreiniger, Glückwunschkarten und vieles mehr.

Die leckeren Köstlichkeiten wie Waffeln, Crêpes, Grillwurst, Belgische Fritten und mediterrane Köstlichkeiten fehlen natürlich nicht. Für die kleinen Gäste gibt es ein Karussell, eine Hüpfburg und Kinderschminken. Anlässlich der Erneuerung der Gospertstraße vor 25 Jahren lädt die Interessengemeinschaft der Gospert ein. Im Stadtmuseum findet eine Bücherbörse statt, welche durch den Eupener Geschichts- und Museumsverein organisiert wird. Der Königliche Kleintierzuchtverein Eupen/Kettenis stellt Kaninchen, Hasen und Federvieh aus. Es wird ein „Kaninchen-Hop“ (Springen) organisiert und das Ganze mit Musik untermalt. Der Landfrauenverband stellt sich im neu eröffneten Lokal in der Gospert vor, dazu spielt im Nachmittag die Eupener „Band LateSTARters“.

Auf der Bühne am Werthplatz geht es um 14 Uhr los mit der jungen Band Take a Break aus Eupen, die sich schon im vergangenen Jahr sehr bewährt hat. Anschließend sorgt die Eupener Band The Cable Bugs zum Rock’n Roll und Rhytmen aus den 50er und 60er Jahren für beste Stimmung. Tag der offenen Tür im Haus „Arche Noah“ am Werthplatz mit Kaffee und Kuchen. Parallel zum Lambertusmarkt findet der Infomarkt „Ehrenamt in Ostbelgien“ im Ministerium der DG von 11 bis 18 Uhr statt. Knapp 30 Organisationen aus allen Ehrenamtsbereichen stellen ihre Arbeit und ihre Projekte vor. Die Evangelische Friedenskirche wird von 14 bis 18 Uhr für das Publikum ihre Türe offen halten. Im Eingangsbereich gibt es einen Bücherflohmarkt und im Garten eine Kostprobe des selbst gebrauten Friedensbieres. Alle Informationen:
www.eupenlives.be und www.ostbelgienlive.be.