1. Lokales
  2. Eifel

Gemünd: Künstlerin blickt auf Russland und Deutschland

Gemünd : Künstlerin blickt auf Russland und Deutschland

Im Rahmen des Interkulturellen Dialogs zeigt die Galerie Eifel -Kunst ab Samstag, 1. September, Werke der in Moldawien geborenen, in Russland aufgewachsenen und nun in Deutschland lebenden Künstlerin Olga Stens. Sie hat über 20 Jahre in Sankt Petersburg gelebt, gelernt und gearbeitet.

eDi girennErnune an rieh emtiHa stsäl ies imrem weiedr in hire meneTh dnu liBder nießi.lefen rFü ied rstilnenüK dins ireh Brdlei iwe nie Speegil rhesi bnsLe,e sda isch in heinr nrWkee, ni end ela,enMtiira ned rebnFa udn dme htLic .urdüatskc nI aecznhrlieh ru-pepnG dun uetisllgeznnanlusEe eezgti glOa etnSs iebrsh eine evtäilflgie ieimDonns rhesi fn.ustcehafsnKs

ineE wsAlhau rreih ldBrei iwrd sib uzm .7 btOkreo ni rde elGarie Et-is,leKfnu Slnecrdihee aßrSet ,1 in mdeGnü uz hnese sne.i Dei seneiVagrs dre uulgnAstlse utsahncD„dle udn dauRnssl tim end geAun red “stKnu ifetnd ma tSmaas,g 1. rteembe,pS ba 51 hUr tst.ta Die itdouaaL thlä die rehacAne rtKrinkishuetonsi relAaadxn seSoniT.n-mög

Die leGeair lEfei sKtun aht fsieargt dnu snaontsg von -8141 rUh und ncah nVaugrrneibe ötnfee.gf Der niittErt sit ef.ir

tde.sewwkuf-il.wen