1. Lokales
  2. Eifel

Schleiden: Kritik: Tourismus rangiert oft vor Naturschutz im Nationalpark

Schleiden : Kritik: Tourismus rangiert oft vor Naturschutz im Nationalpark

Im Nationalpark Eifel steht der Naturschutz nach Meinung des Fördervereins zu oft hinter touristischen Interessen zurück. „Wo gegen den Naturschutz entschieden wurde, hat es einige Fehlentwicklungen gegeben”, sagte der neue Vorsitzende des Fördervereins Nationalpark Eifel, Oliver Krischer, am Freitag.

So eis imeb ausuAb sneie dsnagWrewe ma eUferts an meine scinnhesbhelo senlFtoibepo lvie eonBt brvueat dwo.nre aDs chades neeri ni den hFnegslnäe lnnebdee nncsho.EuerpetlpaDoi ofifsttolkKfn eegelpis hsic hauc in der uosDikssin brüe sad natpgeel olHi-t”rKim„e eiwdr, nmiee asHu imt 105 Zmienrm afu dme aerlA red rühnfree bdrOnrseug onleVasgg im alrnt.Nopaiak Mti„ os elniev nsteäG htsteent sehicr der u,crkD ned ätesGn rhem nvietFiteetzritäaki eebint zu müssn,”e etecbetrfhü rde grübeiget .eerlEfi rDe reiVen elnhe nei so sogrße oHtle na dme rndtaoSt a.b reD Feierrnvödre mit ndru 008 Mielngiterd tbriteae rov lleam na den mheTen sNctuahu,tzr ssc,tshnfiWae onFurschg ndu E.uilignBdn tiwerese ePmorbl tedue ishc mit dre tngleeapn hneuUmgg der hsOtcraft rboerDni fau red ezrnGe zum naailNotrkap an. urN eeiwng etrMe ovn red epalnegnt aerTss etrntfne bege es enie zlnaeK rzu gecunaboBth nov tlidoRw mi iktar.apoalNn „iDe eLetu eenths da dsbnea udn lnowel sda dWli enhotbaecb nud fünf Mtree thiren nhien rhtucsa red erekhrV Dr.r”bvioee nirpaNtkloaa eis las giersnezaitgi Nbieagreutt frü rseTuoitn tera.sennist ahesblD„ umss edi uNrta in nde susnioDkinse edi rtese Geige lesne,”pi fteoerrd heK.irscr