1. Lokales
  2. Eifel

Eifel: Krippe und Familie dürfen beim Weihnachtsfest nicht fehlen

Kostenpflichtiger Inhalt: Eifel : Krippe und Familie dürfen beim Weihnachtsfest nicht fehlen

Die Vorweihnachtszeit ist für viele Menschen mit erhöhtem Termindruck verbunden. Wie erlebt Pfarrer Michael Stoffels, Leiter der GdG Simmerath, die Tage vor den Festtagen? Er trägt Verantwortung für elf Kirchen- und vier Kapellengemeinden. Doch der 49-jährige Theologe bleibt gelassen.

rE iwdr iHgieenadlb mu unaeg 1315. Urh dsa aahruPsrf ni Srchtua lravesnes dun stre ukrz orv aietnrhMctt nud crnuAhb esd nerets scenghitahetWas zkheücu.kerrn siB daihn iwrd re echss stdetGneesito erreebiltz ,bneha nvo rde eeneKridsms sbi rzu htt.emstCrei Da„s tsi mir nhtci zu lvi,e im iltegG!ene Es tis rfü hicm eid ßötgre eriecnhnil ,ueedFr in die ceeihtGsr der rfPaöhreginenarg uz ecnik,bl dorbsnsee ni tlcrkneeghlüsad eandgie“K,unr trfue icsh rPtoas sStfloef fua die aetsgFt:e nD„an etam hci ni rde rKchie ngaz ifte dun uas lnleov nügeZ eid ibLee “e.tGtos

hucA ied gBuengneg ni edr ileiamF petlis für den goeSesrlre zu ncWihteehna niee greßo Rleo:l rWi„ snid enei rßgoe iilemaF. oS sti se aidnT,itor ssad alle öihngeAenrg am inetwze aigetsWhacnth mi ruarafhsP kmz,memennmuoas mu nmeadnriiet sda ethsCsifrt zu efnrei. nSohc rde fuuAab irene isgieenr ire,ppK mit edm re rebtsei eognebnn a,th sit nei ünVgegenr dun eehüesbrnrd nslEeirb. sDalmie wraretet red sua ullamtKh antememnds oatsPr urdn 08 onPeners in r.cuahSt