Kreisliga A: TV Konzen erkämpft sich ein Remis

Kreisliga A : TV Konzen erkämpft sich ein Remis

Die Niederlage der Lammersdorfer war berechtigt. Rhenania Richterich investierte über die gesamten 90 Minuten mehr. Durchaus schmeichelhaft ging der TuS in Führung. Sebastian Thönnessen (33.) drückte den Ball über die Linie.

Auf dem schwer zu bespielenden Geläuf drehten die Richtericher in der zweiten Halbzeit die Partie. Nach einer Ecke traf Thomas Schmidt (50.) aus der zweiten Reihe. Keine zehn Minuten später fand ein weiterer Standard den Weg ins Tor. Florian Krause (58.) markierte den 2:1-Endstand.

Das Remis war für den TV Konzen ein hartes Stück Arbeit. Die Ofdener waren spielbestimmend, ließen jedoch viele Chancen liegen. Die Quittung gab es von Nico Felser (40.), der den TVK mit einer schnellen Umschaltaktion in Front brachte. Der Heber von Marcel Arling (62.) brachte die Platzelf wieder ins Spiel. Kurz darauf schob Ofdens Daniel Schnober (69.) am zweiten Pfosten nach einem Freistoß freistehend ein.

Konzen gab sich nicht auf und durfte spät jubeln. Niklas Jansen (88.) traf zum Punktgewinn.

(yas)