Imgenbroich: Konzerte und Kultur ziehen im Casino Imgenbroich ein

Imgenbroich: Konzerte und Kultur ziehen im Casino Imgenbroich ein

Zu einem zentralen Treffpunkt in der Eifel soll in Zukunft das Bürgercasino in Imgenbroich werden. Das haben sich Georg Fußwinkel und Norbert Siebertz vorgenommen. Regelmäßig wollen sie dort Veranstaltungen mit bekannten Gruppen und Künstlern anbieten. Kleinkunstveranstaltungen, Konzerte und Messen sollen dort stattfinden. „Wir wollen, dass das hier zu einem besonderen Treffpunkt in der Eifel wird“, sagt Fußwinkel.

Seit 20 Jahren ist der Betreiber einer Künstler- und Event-Agentur im Geschäft. In dieser Zeit knüpfte er eine Reihe von Kontakten, die er jetzt nutzen möchte, um in der Eifel ein attraktives Kulturprogramm anzubieten. Dabei soll auch die Förderung lokaler Künstler nicht zu kurz kommen.

Norbert Siebertz wird der Ansprechpartner vor Ort sein und in der Lottoannahmestelle im Kaufhaus Victor einen Ticketvorverkauf anbieten. Geplant ist unter anderem eine „Freitagskonzertreihe“. „Wir wollen den Eintrittspreis möglichst niedrig halten und haben dafür zunächst 5 Euro angesetzt“, erklärt Fußwinkel.

Den Anfang machen am 25. Oktober die „Kläävbotze“, am 8. November folgen „The Rocking Maniacs“. Am Samstag, 16. November, steht ein Öcher/Eifeler Abend mit Comedy und bekannten Künstlern aus der Region auf dem Programm. Am Freitag, 29. November, gastieren die „Kölsche Adler“ im Bürgercasino. Am Freitag, 6. Dezember, ist das „Lagerfeuer Trio“ zu Gast.

Einen Tag später, am 7. Dezember, laden Fußwinkel und Siebertz dann zur „Kölsche Weihnacht“ ein. Für den Silvesterabend ist schließlich eine große Party mit Feuerwerk geplant. Im kommenden Jahr soll es dann unter anderem einen Filmabend mit der „Feuerzangenbowle“ geben. Außerdem sind neben anderen Bernd Stelter, Jürgen Becker und das Springmaus Theater im Gespräch.

Auf dem Wirtschaftstag wollen sich Fußwinkel und Siebertz mit ihrer Idee vor dem Bürgercasino präsentieren. Dann werden auch Eintrittskarten für die kommenden Veranstaltungen verlost.

(ag)