Konzen: „Konzert zur Weihnachtszeit“: Zuhörer erwartet neues Bild

Konzen: „Konzert zur Weihnachtszeit“: Zuhörer erwartet neues Bild

Zum 39. Mal laden der Kirchenchor St. Peter und Pankratius und der Musikverein Eintracht Konzen zum „Konzert zur Weihnachtszeit“ in die Pfarrkirche ein. Es werden wiederum Zuhörer aus der näheren und weiteren Umgebung bis in den Raum Aachen hinein erwartet.

Nach dem Umbau ist die Konzener Pfarrkirche erst im November wieder geöffnet worden und die Zuhörer erwartet ein gänzlich neues Bild: Am 10. Januar werden das Blasorchester und der Männerchor ab 14.30 Uhr weihnachtliche und zum großen Teil besinnliche Klangstücke aus der Taufkapelle heraus zu Gehör bringen.

Das Blasorchester unter Leitung von Bertram Model eröffnet das Konzert mit dem bekannten „Transeamus usque Bethlehem“ und der Kirchenchor singt freudig „Halleluja! Weihnacht ist da!“. Der Männerchor unter Leitung von Helmut David wird im Verlauf des Nachmittags den „Ambrosianischen Lobgesang“ erklingen lassen, das festliche „Groß ist der Herr“ zu Gehör bringen und auch zeitgenössische modernere Lieder anstimmen. Bekannte amerikanische Weihnachtsmelodien wie etwa „We wish you a merry christmas“ zählen ebenso wie die beliebte Melodie der nordirischen Nationalhymne, „Londonderry air“, zum Repertoire der Musikvereinigung. Mehrere Meditationstexte runden das Programm ab, das traditionsgemäß mit einem gemeinsamen Lied aller Mitwirkenden und der Zuhörer endet.

Mehr von Aachener Zeitung