Mützenich: Kommunionkinder spenden für junge Menschen mit Handicap

Mützenich: Kommunionkinder spenden für junge Menschen mit Handicap

Die zwölf Kommunionkinder und Mützenich und ihre Eltern waren mit ihren gesammelten Spenden in der Region Eifel unterwegs, um junge Menschen mit Handicap zu unterstützen.

Insgesamt kamen 444 Euro zusammen. Es wurden jeweils 222 Euro in das Berufsleben und Privatleben an Junge Menschen mit Handicap gespendet.

222 Euro gingen dabei an den Förderverein der Caritas Betriebs- und Werkstätten GmbH Imgenbroich, die diesen Menschen einen Arbeitsplatz ermöglichen. Dort arbeiten 156 Menschen mit Handicap. 28 Betreuern unterstützten sie, ihre Fähigkeiten und Neigungen erfolgreich einzusetzen. Auch Werner Breuer, 1. Vorsitzende des Fördervereins, und Schatzmeisterin Helga Hensch hatten es sich nicht nehmen lassen, dabei zu sein.

Die Kommunionkinder durften sich als Dank über viele fröhliche Gesichter auch über leckere selbst gemachte Waffeln freuen. Und über eine Einladung zum Tag der offenen Tür am 22. September, von 10 bis 18 Uhr, wo auch jeder andere Interessierte willkommen ist.

Fürs Helene-Stollenwerk-Haus

Die anderen 222 Euro gingen an das Helene-Stollenwerk-Haus in Simmerath unter der Leitung von Andrea Miessen-Comuth, wo insgesamt 24 junge Menschen mit Handicap leben und betreut werden. Mit dem Geld ist nun ein Ausflug mit den Bewohnern möglich. Die Kommunionkinder freuten sich, mal selber den Snoozelraum mit Wasserbett auszuprobieren.

Mehr von Aachener Zeitung