Roetgen: Kohlepolitik: Infoabend über die Auswirkungen des Tagebaus

Roetgen: Kohlepolitik: Infoabend über die Auswirkungen des Tagebaus

Die Roetgener Grünen laden für kommenden Dienstag, 19. Februar, um 19.30 Uhr zu einem Informations- und Diskussionsabend zum Thema Braunkohletagebau in die Räume der Grenzlandjugend, Haus Loven, an der Offermannstr. 31 in Roetgen ein.

Für das Podium konnten kompetente Referenten gewonnen werden. Dirk Jansen vom Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND) wird den Einführungsvortrag halten. Gudrun Zentis, grüne Landtagsabgeordnete aus Nideggen, gibt Auskunft über die grünen Landesziele in der Kohlepolitik und den Sachstand in der Regierungskoalition. Antje Grothus von der Initiative „Buirer für Buir“ berichtet über die Arbeit der Bürgerinitiativen vor Ort und den Widerstand der Bevölkerung gegen den Tagebau und die Rodung des Hambacher Forstes.

Mit diesen drei Podiumsteilnehmern wollen die Grünen unter der Moderation von Karl Wirtz auch die eigene Betroffenheit im Aachener Südraum diskutieren. Dass die Braunkohleverstromung eine der größten Umwelt- und Klimasünden unserer Zeit sei, stehe außer Frage, sagen die Grünen.

„Aber welche unmittelbaren Auswirkungen hat der Tagebau hier in Roetgen, Simmerath und Monschau? Sind wir von der Grundwasserabsenkung, der Feinstaubbelastung, der Radioaktivität, die bei der Förderung frei wird, betroffen? Wer trägt die Folgekosten und die Ewigkeitskosten des Tagesbaus?“, fragen die Grünen. Für die Grünen steht fest, dass der Ausstieg aus der Atomenergie nicht die Folge haben darf, dass noch mehr Braunkohle verbrannt wird und neue Tagebaugebiete aufgeschlossen werden. „Aber was können wir, was kann jeder einzelne zum Gelingen der Energiewende und zum Ausstieg aus der Braunkohleverstromung beitragen?“, fragen die Grünen.

Eine Fotoreihe über den Hambacher Forst und die Vertreibung der Waldbesetzer im vergangenen Herbst rundet das Programm des Abends ab. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Vorträge zu hören, die Bilder anzuschauen und mit zu diskutieren.