1. Lokales
  2. Eifel

Königsball der Höfener Kirmes

Königsball der Höfener Kirmes : 1115 Euro für den Schwanenweiher

Am Dienstag wurden die neue Höfener Schützenkönigin Lisa Rader und der neue Hahnenkönig Marco Jakobs von einem Festzug am Schützenhaus abgeholt. Nach einem Umtrunk auf das Wohl der der beiden, wurde die Vereinshalle angesteuert.

Die neuen Dorfmajestäten zogen gemeinsam in die Festhalle ein und wurden mit großem Jubel empfangen.

Der Königsball wurde traditionell mit den Ehrentänzen eröffnet. Die Kapelle „Locker vom Hocker“ spielte vielseitig, stimmte auch für ältere Gäste Walzer oder Rheinländer an und sorgte für eine immer gut gefüllte Tanzfläche.

Im Laufe des Königsballs wurde der Kirmesbaum unter Leitung von Albert Prümmer „amerikanisch“ versteigert. Den Zuschlag erhielt Robin Alzer. Er erhält demnächst den fachmännisch zerlegten Kirmesbaum vom Hahne-Club geliefert.

Albert Prümmer freute sich, den Kirmesgästen das Ergebnis der Aktion bekannt zu geben, welches aus dem Erlös der Versteigerung und zahlreichen Spenden resultiert. Die Summe von 1115 Euro wird dem Ortskartell Höfen übergeben und fließt in das Projekt „Neugestaltung des Schwanenweihers“ ein. Im Frühjahr nächsten Jahres findet im Park am Schwanenweiher eine Einweihungsfeier statt, zu der alle Höfener herzlich eingeladen werden.