Mützenich: Kleiner Mann ganz groß beim Vennlauf

Mützenich: Kleiner Mann ganz groß beim Vennlauf

Es war einer dieser hochemotionalen Momente, die man am liebsten festhalten möchte: Mit kleinen, aber entschlossenen Schritten nähert sich Finn (11) dem Ziel, vom Publikum am Rand gefeiert wie ein Marathon-Olympiasieger auf der Stadionrunde.

Und für den Viertklässler der Grundschule Mützenich war es auch wie ein Olympiasieg, die 2000 Meter beim Mützenicher Vennlauf in 18 Minuten und 28 Sekunden geschafft zu haben. Denn Finn ist seit seiner Geburt kleinwüchsig, „und deshalb ist für den Jungen vieles nicht so einfach im Leben“, erklärte Peter Borsdorff, der „Läufer mit der Sammelbüchse“, warum er seine obligatorische 500-Euro-Spende diesmal Finn und seiner Integrationshelferin Heike Steffens übergab.

„Damit soll für Finn ein passendes Fahrrad gefertigt werden. Ich habe ihm in die Hand versprochen, dass ich noch einmal für ihn starten werde, falls das Geld nicht reichen sollte“, sagte der Initiator von „Running for Kids“. Da Peter Borsdorff bei seinen Laufaktionen stets auch fleißig fotografiert, erlebte er Finn natürlich auch während seines Laufs.

Borsdorff: „Nach der ersten Runde, bei Kilometer eins, wurde Finn gefragt ober er weiterlaufen möchte. ‚Jaaaaa!‘ hat er gerufen und weg war er!“ Dies seien, so der Sportler, der bereits 1,35 Millionen Euro an Spenden gesammelt hat, „die Erlebnisse, die mich immer weiter laufen lassen“.

Mehr von Aachener Zeitung