Eifel: Kirmesbaumerlös kommt Flüchtlingen zugute

Eifel: Kirmesbaumerlös kommt Flüchtlingen zugute

Wie in jedem Jahr versteigerte der Hahneclub im Laufe des Höfener Königsballs den Kirmesbaum für einen caritativen Zweck. Den Zuschlag erhielt Siegfried D´keer aus dem belgischen Zele. Er ist seit Jahren begeisterter Dauergast der Höfener Kirmes.

Der Erlös der Versteigerung wurde durch diverse großzügige Spenden aufgestockt, so dass ein Gesamtbetrag von 1164 Euro zusammenkam. Das Geld soll den in Kürze in Höfen erwarteten Flüchtlingen zugutekommen. Gedacht ist hierbei nicht an die Verteilung von Bargeld.

Vielmehr sollen die Spenden zur Finanzierung eines Ausflugs, einer Kennenlernfeier oder Ähnlichem dienen. Der konkrete Verwendungszweck wird nach aktuellem Bedarf festgelegt und die Höfener Bevölkerung hierüber informiert. Unser Bild zeigt den Auktionator Albert Prümmer und den zukünftigen Besitzer eines fachgerecht zerlegten Kirmesbaumes Siegfried D´keer.

Mehr von Aachener Zeitung