1. Lokales
  2. Eifel

Kirchenchor Lammersdorf ehrt seine Leiterin

Pfarrheim als Festsaal : Leiterin des Kirchenchores geehrt

Im Rahmen des Cäcilienfestes hat der Kirchenchor Lammersdorf Gabriele Scheidweiler-Pleines jetzt für ihre 20-jährige Tätigkeit als Chorleiterin geehrt.

Die rund 60 Sängerinnen und Sänger des Kirchenchores St. Johannes der Täufer hatten dafür das Lammersdorfer Pfarrheim in einen Festsaal verwandelt, der neben einem reichhaltigem Buffet auch viel Platz für Überraschungen bot: „Keiner weiß, was genau passieren wird. Es wird aber sehr lustig werden“, sagte die Pressewartin des Chores, Jacqueline Wauters.

Zu Beginn der Veranstaltung ergriff die stellvertretende Vorsitzende des Chores, Nicole Kirst, das Wort und richtete es an die Chorleiterin, die mit ihrer Ehrung überrascht wurde: „Liebe Gabriele, wir wollen Dich heute ehren. Dafür haben wir einen Boten engagiert.“

Da die Vorsitzende des Kirchenchores, Hedwig Dercks, aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein konnte, war ihr Ehemann, Helmut Dercks, in das Pfarrheim an der Kirchstraße gekommen, um im Namen seiner Frau die Chorleiterin zu ehren und auf die vergangenen 20 Jahre zurückzublicken. So erinnerte er an die gemeinsamen Chorausflüge nach Sardinien und zum Reformationsjubiläum nach Wittenberg, an die zahlreichen Proben, die nach wie vor mit „Sport, Lachen, Denken und Schwätzen“ verbunden sind und die vielen gemeinsamen Konzerte. Die Chorleiterin habe sich seit ihrem Dienstbeginn am 1. August 1998 stets für ihre Sänger eingesetzt und „Zweifler überzeugt“.

(kfr)