Eifel: Kindertagesstätte „Arche Noah“ besitzt neues Wasserspiel

Eifel: Kindertagesstätte „Arche Noah“ besitzt neues Wasserspiel

„Wasser marsch“ hieß es zur Freude der Kinder in der katholischen Kindertagesstätte (Kita) Ache Noah in der Schmiedstraße in Simmerath. Die Leiterin der Kita, Ingrid Schröder, gab unter dem Jubel der Kinder eine große Wasserspielanlage zur Nutzung frei.

Die hatte immerhin einige Tausend Euro gekostet, an denen sich der Förderverein der Kita, der Kameradschaftliche Verein aus Simmerath und vor allem die Sparkasse Simmerath als Sponsoren beteiligt hatten. Schröder dankte Hermann Haas vom Kameradschaftlichen Verein, der die Wasserspielanlage mit technischem Sachverstand und Kreativität entworfen, geplant und aufgebaut hatte.

Die Edelstahlwannen der Anlage waren aus Kostengründen aus den ehemaligen Brüstungsplatten des Eingangsbereichs hergestellt worden. Leiterin Ingrid Schröder meinte bei der Einweihung: „Was gibt es denn Schöneres, als Wasser selber zu pumpen und in einer fröhlichen Gemeinschaft zu matschen? Wasserspielanlagen gehören eigentlich zu jedem Kindergarten.“ Das ließen sich die Kinder nicht zweimal sagen und freuten sich risig über den Moment, in dem das erste Frischwasser aus der Anlage sprudelte.

(ani)
Mehr von Aachener Zeitung