Rollesbroich: Kindergarten „Helena Stollenwerk“: Jetzt mit Matschküche und Atelier

Rollesbroich: Kindergarten „Helena Stollenwerk“: Jetzt mit Matschküche und Atelier

Im Rahmen einer Fortbildung nahmen die Fachkräfte des Katholischen Kindergartens „Helena Stollenwerk“ in Rollesbroich an zwei Tagen das Außengelände ihrer Kita unter die Lupe, um herauszufinden, wie es für Kinder noch besser oder anders genutzt werden kann. Dazu konnten sie als Referenten Pit Brüssel gewinnen.

Erzieherinnen seien die „Möglichmacher und die Kinder die Entdecker, die die Faszination für Experimente und Natur aus dem Kindergarten nach Hause tragen“. Pit Brüssel ist als Künstler, Musiker, Kunstpädagoge und Lehrbeauftragter an verschiedenen Hochschulen tätig. Seit mehr als 25 Jahren ist der Aachener in der Fortbildung von Erziehern und Lehrern tätig.

Gemeinsam entwickelten sie ein Konzept, das die Kinder durch naturpädagogische Anregungen und Projekte inspiriert, um ihren Entdeckungs- und Forschergeist zu unterstützen. So wurde eine Matschküche aus Palettenholz fertiggestellt und ein Freiluftatelier mit Holz- und Kunstwerkstatt eingerichtet. „Kinder wollen keine Produkte verwalten, sondern Prozesse gestalten.“ Diese Philosophie Pit Brüssels nehmen die Erzieherinnen mit in den Kindergartenalltag.