Konzen: Kinder bauen eine Krippe im Eulennest

Konzen: Kinder bauen eine Krippe im Eulennest

Der diesjährige Kinder- und Jugendtag des Heimatvereins Konzen fand in der Adventszeit statt und hatte zum Thema: „Wir bauen eine Krippe“.

Unter der fachkundigen Leitung von Sabine Jacobs und der Hilfe von Marlene Kreitz sowie der Zusammenarbeit mit Sascha und Renate Huppertz knüpfte man an das Vorjahresprojekt in der Töpferwerkstatt diese neue Aktion an. An vier aufeinanderfolgenden Dienstagen waren die Kinder eingeladen, im Eulennest eine Hauskrippe unter anderem mit Töpferarbeiten zu basteln.

Eingebunden in Schulprojekt

Das ganze Projekt war eingebunden in das Schulprojekt „Konzener Weihnachtszeit“. In Konzen und Umgebung hat der Bau einer Hauskrippe in der Vorweihnachtszeit eine Tradition. Mit viel Freude am Tun werden die oft über Generationen entwickelten Krippen aufgebaut und erweitert. Immer so wie es einem selbst gefällt.

Noch einen Tag verlangt

Den Kindern bereitete diese Aufgabe, angefangen vom Herstellen von Felspapier bis zum Töpfern der Figuren, so viel Spaß, dass sie nach den vier Nachmittagen noch einen zusätzlichen Tag verlangten, um noch weitere Figuren herzustellen. Die Mädchen beschäftigten sich mit Maria und dem Jesuskind, während die Jungen mehr an den Bachläufen und der Technik interessiert waren.

So ist eine sehenswerte Krippe im Eulennest entstanden, die beim „Kreppche Kicke“ am 6. Januar vorgestellt wird. Dann geht der Heimatverein Konzen wieder von Haus zu Haus und besichtigt sechs ausgewählte Krippen im Dorf.

Mehr von Aachener Zeitung