1. Lokales
  2. Eifel

Roetgen: Kabarettist Konrad Beikircher kommt nach Roetgen

Roetgen : Kabarettist Konrad Beikircher kommt nach Roetgen

Der Roetgen-Touristik und dem Kulturkreis ist es gelungen, ein weiteres kulturelles Highlight nach Roetgen zu holen. Der Kabarettist Konrad Beikircher wird am Samstag, 21. April im Bürgersaal der Gemeinde Roetgen auftreten. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr.

Mit dem Programm „Passt schon“ will er sein Publikum begeistern. Der Vorverkauf hat begonnen. Tickets gibt es unter ticket-regional.de/roetgen oder in der Buchhandlung Lesezeichen Roetgen sowie bei der Monschau-Touristik und dem Buchladen in Simmerath.

„Es gibt viel zu erzählen, sogar mehr als früher! Die Zeiten werden immer komplizierter, keiner blickt mehr durch und alle verstecken sich immer mehr in der Überschaubarkeit der Region, in der sie leben. Heimat ist angesagt“, sagt Beikircher. Da liegt es auf der Hand, dass der Experte für Regionalsprachen, Konrad Beikircher, mal schaut, worin sich die Regionen überhaupt unterscheiden: „Wenn der Mensch ist, wie er spricht, haben da aber viele Regionen ganz schlechte Karten“, erzählt Beikircher.

Mitten im Leben

Man erfährt vieles über Leute, wenn man schaut, worüber sie lachen. Jede Region hat zum Beispiel ihre eigenen Witze, weil jede Region ihre eigene Mentalität hat „Oder haben Sie jemals erlebt, dass ein Kölner über eine Määnzer Büttenrede gelacht hätte? Ich nicht!“, schmunzelt Konrad Beikircher.

Auch Schwaben, Sachsen und andere Region knöpft der Kabarettist sich vor. Weil Konrad Beikircher ein Mensch ist, der mitten im Leben steht, auch im vernetzten Leben, erzählt er in seinem Programm auch einiges übers Älterwerden und Jung sein müssen.