Rollesbroich: Jugendliche machen mächtig viel Musik im Pfarrheim

Rollesbroich: Jugendliche machen mächtig viel Musik im Pfarrheim

Mächtig viel Musik wird es am Samstag, 25. Mai, im Rollesbroicher Pfarrheim ab 16 Uhr zu hören geben. 39 Kinder und Jugendliche, die sich in der Ausbildung des Musikvereins Harmonie 1902 Rollesbroich e.V. befinden, werden dort zeigen, was in den Proben erarbeitet wurde. Mit Stolz weist die Harmonie-Vorsitzende Claudia Nießen darauf hin, dass es sich dabei um den dritten Vereinsjugendtag der Rollesbroicher Musikanten handelt.

Als Eisbrecher fungieren an diesem Tag die Kleinen der musikalischen Früherziehung. Darauf folgen die zwei jüngeren Blockflötengruppen, die seit knapp einem Dreivierteljahr an diesem Instrument die Noten einüben und werden sich zu Gehör bringen.

Petra Kahl, als Leiterin dieser Gruppe, übergibt anschließend an Ursula Marx, welche die von ihr geleitete ältere Blockflötengruppe präsentiert. Diese geht nach diesem Tag in die Instrumentenausbildung.

Alle Instrumentenschülerinnen und -schüler bekommen erstmalig die Gelegenheit, ihr Instrument in Einzelvorträgen zu präsentieren, bevor die Kinder, die sich schon etwas länger in der Instrumentenausbildung befinden, als Schülerorchester einige Stücke vortragen werden.

Den Abschluss des Konzerts bildet das Jugendorchester. Das fünfzehn Personen starke Orchester spielt anspruchsvolle Stücke und präsentiert damit die gesamte Breitseite seines Könnens, ob traditionelle Märsche, Klassiker oder moderne Hits.

Einen Ausklang findet anschließend in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen statt.

(ho)
Mehr von Aachener Zeitung