Kalterherberg: Judokas qualifizieren sich für Meisterschaft

Kalterherberg: Judokas qualifizieren sich für Meisterschaft

Die Kalterherberger Judokas Tobias Straube und Tim Leyendecker haben auf den Bezirksmeisterschaften in Swistal in ihren Altersklassen souverän den Sprung auf das Treppchen geschafft und damit die Qualifikation für die Westdeutschen Meisterschaften in Herne bzw. Dormagen erreicht.

Tobias vertrat den TV Kalterherberg bereits im zweiten Jahr in der Altersklasse U 15. Er setzte sich in drei von vier Kämpfen siegreich gegen seine wesentlich höher graduierten Gegner durch und erreichte damit den dritten Platz.

Tim startete dieses Jahr erstmals in der Altersklasse Männer U 18. Bereits an der Bezeichnung „Männer“ erkennt man, dass in dieser Altersklasse geklotzt und nicht gekleckert wird. Auch hier dominierten die dunklen Gürtelfarben das Teilnehmerfeld, trotzdem blieb Tim bis auf den Finalkampf ungeschlagen. Er darf sich nun Vize-Bezirksmeister nennen.

Bereits im Januar hatten sich die beiden Sportler gemeinsam mit zwei weiteren Jungs des TV Kalterherberg auf den Kreismeisterschaften in Kreuzau für die Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften qualifiziert. In der Altersklasse U15 sicherte sich Tobias Straube den Vizekreismeistertitel und Nick Leyendecker den Kreismeistertitel in ihrer jeweiligen Gewichtsklasse. Bei den Männer U 18 erreichte Tim Leyendecker den ersten Platz und Ferdinand Weber den dritten Platz.

Auch Ferdinand und Nick qualifizierten sich somit für die Bezirksmeisterschaften. Sie konnten in den für sie neuen Altersklassen allerdings vorerst nur viele neue Erfahrungen mitnehmen. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die sich für die Sportart Judo interessieren, bietet der TV Kalterherberg kostenlose Schnuppertrainings an.

Nähere Informationen zu Ansprechpartnern und Trainingszeiten können der Internetseite des Turnvereins unter www.tv-kalterherberg.de entnommen werden.