Roetgen/Rott: JFV Roetgen-Rott feiert die erste Saisoneröffnung

Roetgen/Rott : JFV Roetgen-Rott feiert die erste Saisoneröffnung

In beiden Orten, Roetgen und Rott, ist viel und kontrovers diskutiert worden, aber letztendlich hat die Vernunft gesiegt: Ab der kommenden Spielzeit ist aus der SG Roetgen-Rott der JFV Roetgen-Rott gebildet worden. Damit dürfen ab dieser Spielzeit die Mannschaften des JFV aufsteigen und auf Mittelrheinebene spielen.

Am Samstag, 1. September, feiert der Verein auf den beiden Sportplätzen in Rott und in Roetgen mit allen Mannschaften Saisoneröffnung.

Noch auf Gegenersuche

„Dann wollen wir all unsere Jugendmannschaften spielen sehen. Leider haben wir für drei Mannschaften keinen Gegner finden können und bei einer Mannschaft sind wir noch intensiv dran“, so Jugendleiter Marco Recchioni , der noch auf Gegnersuche ist.

Aktuell sieht der Spielplan wie folgt aus (ohne Gewähr):

Sportplatz Roetgen: D2, 10.30 bis 11:45Uhr, gegen Breinig; C, 12 bis 14 Uhr, gegen Lichtenbusch; B1, 14 bis 16 Uhr, gegen SV Eilendorf; A1, 16 bis 18 Uhr, gegen Walheim.

Rott, großer Platz: D1, 10 bis 11.15 Uhr, gegen Blau-Weiß Aachen; C-Mädchen, 11.30 bis 12.45 Uhr, gegen Hörn; B2, 13 bis 14.45 Uhr; A-Mädchen, 15 bis 16.45 Uhr; A2, 17 bis 19 Uhr.

Rott, kleiner Platz: E2, 9.45 bis 10.50 Uhr; E1, 11 bis 12 Uhr; E/D-Mädchen, 12.15 bis 13.30 Uhr, gegen Laurensberg; G-Junioren, 13.45 bis 14.45 Uhr, gegen Lichtenbusch; F2, 15 bis 16 Uhr, gegen Walheim; F1, 16.15 bis 17.15 Uhr.

Auf beiden Sportplätzen bietet der Jugendförderverein am Samstag Getränke, Kaffee, Kuchen und belegte Brötchen an und würde sich freuen, wenn nicht nur die Eltern der jeweiligen Teams, sondern auch weitere Fußballbegeisterte den Weg finden würden.

(kk)
Mehr von Aachener Zeitung