Roetgen: Jens Neutag eröffnet Theatersaison in Roetgen

Roetgen: Jens Neutag eröffnet Theatersaison in Roetgen

Start in die neue Theatersaison 2011/2012: Jens Neutag, demnächst mit seinem neuen Programm „Schön scharf” bei Intensivstation (NDR), Kanzleramt Pforte D (MDR) und Ottis Schlachthof (BR), kommt vor diesen TV-Terminen nach Roetgen. Am Mittwoch, 14. September, 20 Uhr, gastiert der Düsseldorfer im „Theater am Venn”.

Jens Neutag geht seinen Weg konsequent weiter: Bissig, intelligent, unterhaltsam gibt er Anstöße, ohne dabei anstößig zu sein. „Schön scharf” ist ein niveauvolles Plädoyer gegen das Mittelmaß.

In Politik und Gesellschaft mangelt es an Schärfe und Würze, heißt es in der Ankündigung. Es fehlt nicht nur das Salz in der Suppe, sondern jegliche Zutat dafür. Einige Politiker gehen allenfalls noch als zerkochte Rinderknochen durch. Damit ist suppentechnisch kein Staat zu machen. Und diese Suppe muss der Bürger dann auch noch auslöffeln.

Ob Überalterung der Gesellschaft, Lobbyisten-Plage oder der alltägliche Terror der Massenmedien, überall lohnt sich eine klare Haltung. Aber diese bitte „schön scharf”, denn Schärfe schüttet Glückshormone aus.

Karten im Vorverkauf gibt es ab sofort in Monschau im Kulturamt und bei der Monschau-Touristik. In Roetgen sind die Karten im Lesezeichen und in der Roetgen-Therme in Simmerath in der Buchhandlung Holtmann erhältlich.

Mehr von Aachener Zeitung