Rott: Jazz, Folklore und Grüne Cocktails

Rott: Jazz, Folklore und Grüne Cocktails

Die Roetgener Grünen präsentieren bei ihrem diesjährigen Cocktailkonzert im Saal Hütten in Rott (gegenüber der Kirche) ein absolutes musikalisches Highlight aus dem Nachbarland Belgien: Didier Laloy kommt mit dem Trio S-Tres.

S-Tres ist ein Kulminationspunkt der kreativen Wege von Didier Laloy, hier lässt er mit kongenialen Mitmusikern seine Kompositionen sprechen, die das ganze emotionale Spektrum eines reichen Musiker(er)lebens widerspiegeln. In unterschiedlicher Formation spielt Didier Laloy Jazz und Folklore in bester Manier.

Mit seinem diatonischen Akkordeon setzt er Akzente, die die Musik jenseits gängiger Muster aufhorchen lassen. Eine elektrisierende musikalische Mischung zwischen getragener Stille und explosivem Klang, atmosphärische Töne zum Hinhören und rasante Rhythmen zum Mittanzen. S-Tres sind neben Didier Laloy auch Frdric Malempr (Perkussion) und Pascal Chardome (Gitarre und Piano).

„Barack et Michelle”

Das Konzert findet statt am Samstag, 6. Juni, um 20.30 Uhr, Einlass ist ab 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 7 Euro, ermäßigt 5 Euro. Karten sind im Vorverkauf erhältlich in der Buchhandlung Lesezeichen in Roetgen, Hauptstr. 45. Infos unter www.gruene-roetgen.de

Wie gewohnt erfrischen die Grünen ihre Gäste mit frisch geschüttelten und gerührten Cocktails. In Anbetracht der bevorstehenden Europawahl haben die Namen der Cocktails diesmal internationalen Charakter: „Barrosoda” und „Mr. Pöttering” können ebenso bestellt werden wie „Barack et Michelle” oder „Sex avec Sarkozy”.

Und nach der letzten Zugabe von Didier Laloy ist der Abend noch nicht zu Ende. Es darf noch weiter getanzt werden. Wer dann nicht mehr mit dem Auto bis nach Roetgen fahren will, kann den letzten Bus um 1.18 Uhr ab Rott/Roetgener Straße nehmen.