Rurberg: Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Rurberg

Rurberg : Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Rurberg

Zwei aktive Kameradinnen und 28 aktive Kameraden zählen aktuell zur Löschgruppe Rurberg. In der Gaststätte Rustika trafen sich die Mitglieder, die gleichzeitig Mitglieder im Förderverein sind, jetzt zur Jahreshauptversammlung.

Vorsitzender des Fördervereins und Löschgruppenführer ist Marcel Röhrlich, Stellvertreter ist Markus Harth, Kassiererin Susen Hilger. Mit 41 Einsätzen im vergangenen Jahr lag das Einsatzaufkommen über dem Durchschnitt von 30. Marcel Röhrlich zählte auf: „Zwei Wohnungsbrände, acht Mal Baum im Weg, ein Dachstuhlbrand, fünf Mal Personen im Wasser, sieben Ölspuren, zwei hilflose Personen, eine Personensuche, sechs Verkehrsunfälle und zwei Pkw-Brände sowie eine erfolgreiche Reanimation und technische Hilfeleistungen.“

Lehrgänge und Weiterbildungen gehörten zum Jahresablauf ebenso wie zwölf Gruppenübungen. Regelmäßig werden auch Wasserrettung und Absturzsicherung. geübt. Wie Röhrlich berichtete, geschieht es auch immer mal wieder, dass am Ufer etwa vom Fahrrad gestürzte Personen über den Seeweg Hilfe erfahren müssen.

Der Ehrenabteilung gehören derzeit sieben Kameraden an, zur Jungfeuerwehr zählen zwei Mitglieder. Nikolaus Cremer wurde in den aktiven Dienst aufgenommen. Zu den geselligen Unternehmungen 2017 zählte ein Ausflug nach Kall-Urft. Auch die Beteiligung an Festen im Dorf wird ernst genommen.

(gkli)